SCHMITT, MICHAEL - Ski Nordisch

: 09123-12561

Opens window for sending email4misch(at)gmx(dot)de

Opens window for sending emailNordisch(at)Skiclub-Lauf(dot)de

TURBA, BERNHARD- Pressewart

: 09123-981277

Opens window for sending emailbturba17(at)aol(dot)com

Opens window for sending emailPresse(at)Skiclub-Lauf(dot)de

 

02.02.2017

Prellsteinrennen 2017

Hier sind ein Bericht, Bilder und Ergebnisse Prellsteinlauf 2017 Opens external link in new windowLINK

03.03.2016

Fast perfektes Skilanglaufwochenende in Reit i. Winkl, 27.+28.Feb. 2016

Einzig die Hinfahrt am frühen Samstag Morgen war verkehrsbedingt langwierig, anschliessend lief alles wie am Schnürchen.

Von Bernhard und Michael prima vorbereitet und vor Ort organisiert gab es am Samstag Mittag 2 Stunden Technikkurs, nach Wahl Klassisch oder Skating, Anfänger oder Fortgeschritten. Die meisten Teilnehmer nutzten dieses Angebot. Anschließend war noch genügend Zeit, bei Sonnenschein und gutem Schnee das gut gepflegte weitläufige Loipennetz in und um Reit im Winkl zu erlaufen.

Die abendliche Stärkung im zentral gelegenen Hotel und später auch in der „Milchbar“ war die Grundlage für einen guten Sonntag. Die meisten zog es in die Loipe Richtung Seegatterl. Nach reichlich Laufkilometer und etwas Sonnenschein, zum Abschluß Stärkung mit Kaffee und Kuchen, ging es am Nachmittag mit einem guten Gefühl in den Bus zur Heimfahrt.

 

Roland für den Bereich „Ski Nordisch“

03.03.2015

Ganghoferlauf 2015

 

Vier beim Ganghoferlauf in Leutasch

Am 01.März 2015 waren 4 Langläufer vom Ski-Club beim 45.Ganghofer Lauf in Leutasch/Seefeld.

Früh um 5:00 Uhr ging es los in Lauf. Im Gegensatz zum Schneematsch- und Regen-Wetter in Lauf herrschten in Leutasch sehr gute Winterbedingungen mit Temperaturen knapp im Minusbereich.

Richard Guttmann war in der 20 km Skating Strecke unterwegs und erreichte einen 27.Platz in der AKM3b (38), gesamt 264.(333).

Roland Keppler lief 42 km und wurde 24. in der AKM3b (37), gesamt 302.(390).

Michael Schmitt startete mit viel Elan auf die 42 km, musste dann aber leider bei km 27 aussteigen.

Gunnar Pöhlmann lief ein sehr schnelles Rennen und wurde gesamt 134.

Nudelparty und später Kuchen in Garmisch rundeten einen schönen sportlichen Tag ab.    / Roland Keppler

 

 

 

 

Hallo Skilangläufer !

Am kommenden Sonntag, 8.2.2105, veranstaltet der Skiverband Frankenjura den Hans-Brenner-Lauf, siehe Ausschreibung in der Anlage.
Der Lauf ist als Skiathlon gedacht, also als Kombination aus Klassisch + Skatingteil.
Teilnehmer:   vom Schüler  S8   bis Senioren
Aus dem klassischen Teil können und wollen wir unsere Vereinsmeisterschaft 2015 herauswerten.
Bitte fleißig anmelden bis Mittwoch, 04. Februar,  bei Michael Schmitt. Er macht eine Sammelanmeldung.

Würde mich freuen, wenn doch etliche Ski-Club Läufer zusammen kommen.

Sowohl für den klassischen Teil (Vereinsmeisterschaften)   als auch für den Skiathlon.

Sportl. Grüße

Roland Keppler   Setra Group AB

Tel       +49 9123 83277 

Das 4. Adventswochenende nutzten die Langläufer des Ski-Club Lauf für ihre Langlauffahrt nach Reit im Winkl. Alles war perfekt vorbereitet, nur der Schnee ließ auf sich warten. Nachdem Anfang der Woche immer noch kein Schnee gefallen war, arbeiteten die  Organisatoren ein Alternativprogramm zu den geplanten Langlaufkursen und Trainingseinheiten aus. Während der Anreise am Samstag war das Biathlonzentrum Chiemgau Arena in Ruhpolding die erste Zwischenstation. Fritz Fischer, Olympia- und Gesamtweltcupsieger im Biathlon, begrüßte die Langläufer des Ski-Club Lauf zu einer Führung durch das Biathlonstadion am Fuße des Zirmberges.

Bei strahlendem Sonnenschein am Samstagnachmittag boten die Nordic Walking-Trainer des Vereins einen Nordic Walking-Kurs mit anschließender Tour rund um Reit im Winkl und zur Klausenbachklamm an. Die Langstreckenläufer liefen über Seegatterl zur Winklmoosalm wieder zurück.

Am Sonntag war eine Wanderung zur Hindenburghütte auf Hemmersuppenalm der Höhepunkt. Ein ortsansässiger Wanderführer führte die Gruppe über die Hemmersuppenalm und erzählte viel Interessantes über die Almwirtschaft auf den Chiemgauer Almen. Als die Gruppe am Sonntagnachmittag die Heimreise antrat, waren sich alle Teilnehmer darüber einig, dass es auch ohne Schnee ein schönes Sportwochenende war.

 

Bild: Die Reisegruppe mit Fritz Fischer (orange Jacke in der Bildmitte).

 

Bernhard und Michael für den Bereich „Ski Nordisch“