REINERT, ANGELIKA - Skigymnastik, Skialpin

: 09123-82664

Opens window for sending emailReinert(at)Leupold-partner(dot)de

Opens window for sending emailAlpin(at)Skiclub-Lauf(dot)de

14.11.2016

Skifreizeit für die Jugend

  • Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren alt?!
  • Ihr wollt mal ohne eure Eltern Skifahren gehen?!
  • Ihr seid bereits auf Skiern gestanden, möchtet euch aber noch verbessern?!

 Dann lest hier weiter Opens external link in new windowLINK

14.11.2016

Familienwochenende 2017

 Wildschönau vom 10. – 12. März 2017

Zur Familienfahrt in die Wildschönau laden wir hiermit alle Mitglieder und Gäste ein. Wir bieten eine alpine Skifahrt mit Training für Kinder, Jugendliche und die Betreuung einer Erwachsenengruppe an. Hierfür stehen uns alpine Übungsleiter zur Verfügung. Schriftliche Anmeldung bitte frühzeitig, jedoch spätestens bis Ende Januar 2016. Der Reisepreis ist bis 10.02.2017 auf das Konto des Skiclubs zu überweisen. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
Die Abteilung Ski-Alpin

Angelika Reinert Tel. 09123/82664 Mail: reinert(at)leupold-partner(dot)de

Einladung und Anmeldung zur Familientour 2017

10.03.2015

Alpines Familienwochenende 2015

Der Ski-Club Lauf in der Wildschönau

Die Fahrt des Ski-Clubs Lauf in die Wildschönau wird nun schon bald zur Tradition.

Nach einer reibungsfreien Anfahrt in das Hotel Iris konnten am Samstag morgen bei strahlendem Sonnenschein und noch immer sehr guten Verhältnissen die ersten Schwünge auf die Piste gezaubert werden. Die erste Herausforderung war die Anfahrt zur Talstation. Wer da nicht gleich den richtigen Schwung mitnahm mußte doch kräftig schieben.

Die Einteilung in die Kurse nahm Angelika in gewohnert Weise gekonnt vor. Die Kinder und auch schon Jugendliche konnten dann vieles lernen und dann auch gleich nachmittags den Eltern zeigen.

Genauso gut war auch der zweite Tag. Etwas verkürzt mit Kurs und dann die finale Vorführung des Gelernten.

Die Erwachsenen wurden auch kräftig bewegt und es konnte die Skischaukel ins Albachtal genutzt werden.

Sonntag nachmittag konnte dann ohne Verletzungen die Heimreise angetreten werden.

Vielen Dank an die Betreuer und gand besonders an Angelika.