Thomas

RINK, THOMAS - Laufsport

 

 

Ski-Club beim Stadtlauf in Neumarkt

Der Stadtlauf in Neumarkt bietet Stadion-Atmosphäre auf der Laufstrecke und etliche unterschiedlichen Streckenlängen. Für jede(n) Läufer und Läuferin findet sich so ein passender Wettkampf nur das überragende Ziel-Buffet ist für alle gleich!

Bei herrlichem Spätsommer-Wetter am 16. September 2018 ging ein starkes Team von sechs Teilnehmern des Ski-Clubs an den Start. Die herausragende Leistung erzielt dabei Markus Pohl-Voigt mit dem dritten Platz des Gesamtklassements beim Halbmarathon! Er lief mit der Zeit von 1:19:53 auf das Siegerpodest und damit natürlich auch zu Platz eins seiner Altersklasse. Gratulation!

Ebenfalls Altersklassensieger wurde Hartmut Häber mit 1:36:54 in der M65. Den Halbmarathon liefen auch noch Diaa Habra mit Platz 9 in der M30 in starken 1:33:44 sowie Andreas Neumann auf Platz 17 der M55 mit 1:52:40.

Auf die 10,5 km Strecke ging aus dem Ski-Club Team Thomas Müller, der dabei mit 49:41 Minuten Platz Neun der M55 erreichte. Als Erste von allen bei der Zielverpflegung aber war Petra Müller mit der glatten Zeit von 35:00 Minuten im Fun-Run über 5,5 km und einem beachtlichen dritten Platz in ihrer AK W50.

Jeder Teilnehmer beim Stadtlauf trägt mit seiner Startgebühr einen kleinen Teil für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspendendatei) zur Bekämpfung von Blutkrebs bei.

Die Resonanz von unseren Teilnehmern zu dieser jetzt in der 19. Auflage gestarteten Veranstaltung war durchweg positiv und so wollen wir dann auch im nächsten Jahr wiederkommen.

Andreas Neumann

30.07.2018

Waldlaufmeisterschaften 2018

Start zur Waldlaufmeisterschaft 2018
Karstin Schiller vor Hiroko Reis und Liesa Guttmann
Markus Pohl-Voigt vor Diaa Habra und Gunnar Pöhlmann

Ski-Club Lauf kürt Vereinsmeister im Waldlauf

Bei heißen 27 Grad hat der Ski-Club Lauf am Donnerstagabend die Vereinsmeisterschaften im Waldlauf ausgetragen. Punkt 18:45 Uhr schickte der neue Laufwart Thomas Rink als Starter 21 Läufer und 13 Nordic Walker auf die 7,6 bzw 5,2 km langen Laufstrecken. Von Anfang an dominierte der Triathlet Markus Pohl-Voigt das Feld. Der später zweitplatzierte Gastläufer Bastian Pecher vom Tri-Team Frankenalp hatte Pohl-Voigt noch eine Zeitlang in Sichtweite, aber schon in der zweiten von drei Runden setzte sich dieser ab und gewann schließlich mit einer Zeit von 27:49 min mit 1:04 min Vorsprung vor Pecher das Rennen. Danach kehrt erst einmal Ruhe an der Ziellinie ein. Gut 3:30 min hinter Pecher erreichte Diaa Habra in 32:35 min das Ziel, gefolgt von Gunnar Pöhlmann 34:19 min, Thomas Müller 34:42 min, Hartmut Häber 34:55 min, Bernhard Turba 35:41, Markus Zänkmann 35:54 min, Bernd Ach 37:37 min. Darauf folgten Otmar Rühl, Karls Seel, Richard Guttmann, Reinhard Wieland, Roland Schriefer, Matthias Wagner und der Vereinsvorstand Roland Keppler, zeitgleich mit dem Gastläufer Veysel Danisan.

Beim 5,2 km Lauf der Damen übernahm die spätere Siegerin Kerstin Schiller nach ca. 800 m die Führung von Hiroko Reis, welche sich der Gastläuferin Denise Dumovec nicht erwehren konnte. Schiller finishte mit 23:58 min vor Denise Dumovec 24:44 min, Hiroko Reis 25:19 min und Liesa Guttmann 26:24 min.

Die Nordic Walker hatten ebenfalls die Distanz von 5,2 km zu bewältigen. Hier wurde Klaus Pfister Vereinsmeister vor Hermann Pfab, Klaus Zitzmann, Helmuth Wanka, Hans Oehme, Otto Köhm, Eckhard Loos und Dietmar Maier.

Bei den Damen gewann Susanne Stumpf souverän mit 4 Minuten Vorsprung vor Andrea Katsoumpa, Angelika Holthoff, Renate Gilitzer und Renate Winkler.

Markus Pohl-Voigt verpasste den Streckenrekord von Thomas Rink, der verletzungsbedingt nicht startete, um 21 Sekunden. Seine Stärke unterstrich Pohl-Voigt drei Tage später beim Erlanger Triathlon. Er erreichte Platz 3 in der Gesamtwertung der 300 Teilnehmer über die Olympische Distanz und siegte dadurch in der Klasse M35. Mit der viertschnellsten Laufzeit des Tages lief er nach 1.500 m Schwimmen und 40 km Radfahren noch einen Kilometerschnitt von 3:45 min/km auf der 11 km langen Laufstrecke.

Bernhard Turba

11.06.2018

Landkreislauf 2018

update Bilder Internet Pegnitzzeitung Opens external link in new windowLINK

Youtube-Film Opens external link in new windowLINK

 

eine schöne Veranstaltung

 

Bei bestem Wetter, nur über die direkte Mittagszeit war es sehr heiß, war der Landkreislauf am 09.Juni 2018 eine gelungene Veranstaltung.

Der Ski-Club war mit 4 Mannschaften vertreten, 1x Damen Laufen, 1xHerren Laufen, 2xNordic Walking Herren/gemischt.

 

Die Mannschaft Damen Laufen konnte den 8 Platz belegen und damit wohl den eigenen Anspruch gut erfüllen, war der Ansatz doch nur, überhaupt eine komplette Damenmannschaft zu stellen. Herzlichen Dank den beiden Organisatorinnen Kerstin Schiller + Liesa Guttmann für die Motivation.

Die Mannschaft Herren Laufen trat wegen Urlaub und Terminüberschneitungen mit einer anderen Besetzung an als beim Landkreislauf 2016 + 2017, wo ja überraschenderweise der 3. bzw. der 2. Platz erreicht wurde. Daß dies nicht zu wiederholen war, war absolut klar. Mit guten Leistungen konnte der 28. Platz erzielt werden. Ein Läufer fiel jedoch leider kurzfristig aus und damit wurde man für diese Etappe mit der höchsten Punktzahl bewertet. Sonst wäre wohl so ca. der 20. Platz erreichbar gewesen. Herzlichen Dank den Organisatoren Klaus Pfister und Thomas Rink.

Nordic Walking wurde von Hans Öhme und Roland Keppler organisiert. Die Mannschaft Nordic Walking Fitness konnte einen guten 21 Platz erzielen und die Mannschaft Nordic Walking konnte den vorjährigen Platz 5 auf Platz 4 verbessern.

 

Die jeweils 3 besten Platzierungen in den Mannschaften waren:

Damen Laufen:                 Kerstin Schiller (2), Kitti Borros (4), Katharina Pfister (5)

Herren Laufen:                 Percy Blohm (3), Gunnar Pöhlmann (14), Ralf Klemke (27)

Nordic Walking Fitness: Marina Rischan (5), Herbert Reißlein (14), Volker Bott (14)

Nordic Walking:                 Klaus Pfister (2), Hermann Pfab (6), Roland Keppler (7)

 

Bei den Nordic Walkern, gab es überraschend eine Etappengewinnerin. Unsere Gastläuferin Marina Rischan (über Klaus Pfister) wurde Etappenfünfte gesamt, und war auf dieser Etappe (8), die schnellste Frau. Das ist ein toller Einstand.

Klaus Pfister konnte als Nordic Walking „Neuling“ auf seiner Etappe gleich den 2.Platz belegen.

 

Die kompletten Ergebnisse auf www.landkreislauf.de. Dort gibt es auch Bilder der einzelnen Teilnehmer (ca. ab 18.Juni 18).

Herzlichen Glückwunsch allen zu Ihrer Leistung und danke für das Mitmachen und den Organisatoren für Ihre Mühe und das ganze „Drumherum“.

 

Gerne nächstes Jahr wieder, am Samstag, 06. Juli 2019, mit Etappenziel LAUF.                    Hat Spaß gemacht ---  Roland Keppler

01.01.2018

Silvesterlauf in Seubersdorf 2017

3 Sportler von unseren Ski-Club haben in Seubersdorf unsere Farben vertreten. Beim Silvesterlauf über 9,4km, auf hügeliger Strecke, mit einem "knackigen"Schlussanstieg konnte Hartmut Häber die M65 gewinnen (42:54min). Flo Hartmann belegte in der MHK den 9.Rang in 39:46min. Gesamtrang 13 und Sieg in der M50 für Thomas Rink(37:36min)

Ein gesundes neues Jahr wünscht

Thomas

 

 

01.08.2016

Waldlaufmeisterschaften 2016

Bereits zum 26. mal veranstaltete der Skiclub Lauf seine Vereinsmeisterschaft im Waldlauf. Traditionell fand der Wettbewerb zum Termin des wöchentlichen Lauftreffs am Donnerstag statt. Mit dem Reichswald bietet sich ein idealer Veranstaltungsort an, Start und Ziel waren wie immer der Parkplatz.

Bei guten Laufbedingungen, nicht mehr so heiß wie die Tage zuvor, starteten 20 Läuferinnen und Läufer, außerdem 5 NordicwalkerInnen. Die Herren mußten 3 Runden absolvieren, was einer Distanz von ca. 7,6km entspricht. Die Damen und die NordicwalkerIinnen durften etwas weniger laufen, d.h. 2 Runden und somit  5,1km.

Bei den Damen setzte sich Kerstin Schiller, die Waldlauf-Vereinsmeisterin der letzten Jahre, gleich nach dem Start an die Spitze und gewann den Lauf in einer Zeit von 23:34. Die Herren gestalteten das Rennen etwas spannender. 3 Läufer setzten sich von den anderen Teilnehmern sofort deutlich ab, und machten die Entscheidung unter sich aus. Letztendlich setzte sich der Seriensieger Thomas Rink mit einer Zeit von 27:31 durch, blieb dabei nur 3 Sekunden über seinem Streckenrekord.

Die Siegerehrung mit Pokalen und Urkunden fand direkt im Anschluss statt.

Die Bildergalerie ist hier Opens external link in new windowLINK

 

25.07.2016

Landkreislauf 2016

Landkreislauf 2016, am 23.Juli, in 10 Etappen (Läufer) bzw. 5 Etappen (Nordic Walking) von Altdorf-Hegnenberg nach Feucht

 

Der Morgen begann mit Starkregen über Nürnberg und Feucht. Die Laufstrecke ab Altdorf blieb jedoch trocken und das sollte den ganzen Tag anhalten, gegen alle Wetterprognosen. Es wurde ein gelungener Tag für den Sport/Breitensport. Auch die Diskussionen über falsche Nordic Walking Technik aus den Vorjahren unterblieb dieses Mal vollens. Die erstmals eingesetzten Technik-Beobachter erzielten alleine durch ihre Anwesenheit die erhoffte Wirkung.

So war der 17. Landkreislauf rundum eine harmonische und gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an den Veranstalter Landratsamt mit allen seinen Helfern.

Der Ski-Club Lauf hatte unter Führung/Organisation und Motivation von Klaus Pfister und Thomas Rink eine überaus versprechende Mannschaft aus den Ski-Club Reihen zusammen bekommen. Mit einer fulminaten und gegenseitig motivierenden Leistung wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Thomas Rink, Riza Ibrahimov, Markus Pohl-Voigt, Markus Zänkmann, Temur Memetov, Florian Hartmann, Klaus Pfister, Birk Guttmann, Hartmut Häber, Percy Blohm (2./18./3./26./2./8./6./7./16./11.). Das als Gesamtplazierung den starken 3. Platz. Dies ist die bisher beste Platzierung und durchaus überraschend. Oder doch nicht ?

Die Nordic Walking Mannschaft war ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs. Bei über die vergangenen Jahre immer professioneler werdenden Konkurrenz in derSpitze konnte man noch einen starken 4. Platz belegen. Mannschaft: Norbert Ottkowitz, Günter Bendig, Susanne Stumpf, Hans Öhme, Roland Keppler (5./9./7./12./4.).

Vielen Dank für das Mitmachen, herzlichen Glückwunsch zu dieser klasse Leistung und es hat Spass gemacht.

Übrigens: der Landkreislauf 2017 ist am Samstag, 29.April, mit Zielort Kucha. Also wieder mehr in unserer Nähe.

 

Bilder zum Landkreislauf 2016 sollen so ab 01.August im Netz stehen,  www.landkreislauf.de.

Soweit ich weiß, sind die Bilder dann unter der Startnummer zu finden  Laufen Nr. 87,  Nordic Walking Nr. 210.

 

Roland Keppler    Ski-Club Lauf

10.02.2016

Prellsteinrennen 31.01.2016

Mit rekordverdächtigen 5 Mannschaften a. 3 Teilnehmern/-innen war der Ski-Club bei 56. Prellsteinrennen am Start. Wie immer eine Herausforderung vom hügeligen Streckenprofil und der Wegführung über Wiesen und schmale Wege. Wie immer aber auch ein besonderes Erlebnis, diesmal mit 131 Teilnehmern und perfekt organisiert vom MTP Hersbruck.
Das 56.Prellsteinrennen war ohne Schnee und Eis, aber mit reichlich aufgeweichtem Geläuf. Der Ski-Club konnte mit der 1.Mannschaft (aber anderen Besetzung) seinen Mannschaftssieg vom Vorjahr wiederholen. Weitere Mannschaftsplatzierungen:  5.Platz  10.Platz  34.Platz  38.Platz.
Insgesamt zeigten die Ski-Club Läufer eine beeindruckende Leistung.
Die Einzelplatzierungen, Gesamtwertung:2.Markus Pohl-Voigt  3.Thomas Rink  6.Francesco Critelli  17.Klaus Pfister  21.Temur Memetov  24.Percy Blohm  52.Bernhard Turba  54.Birk Guttmann  65.Gertrud Härer  90.Roland Keppler  100.Liesa Guttmann  108.Reinhard Wieland 113.Richard Guttmann  116.Michael Kraus

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen
Roland Keppler

 Opens external link in new windowLink zu den Ergebnissen, Bildern, Infos

24.07.2015

Waldlaufmeisterschaften 2015

Hier ist die Ergebnisliste der Waldlaufmeisterschaften 2015.

10.07.2015

Altstadtfestlauf 2015

Altstadtfestlauf 2015

Beim Altstadtfestlauf 2015 über 10km in Lauf, mit Rekordbeteiligung von 300 Teilnehmern und Streckenrekord v. Addisu Tulu in 31:22 Min. war der Ski-Club mit einer ansprechenden Teilnehmergruppe v. 17 Läufern-innen und teilw. beeindruckenden Laufzeiten beteiligt:

Thomas Rink                      

11.Platz               

1.M45

Markus Pohl                       

14.Platz               

4.M30

Jakub Wrona                      

15.Platz               

5.M30

Francesco Critelli              

16.Platz               

2.M40

Percy Blohm                       

30.Platz               

4.M40

Klaus Pfister                       

42.Platz               

7.M45

Andreas Reis                      

43.Platz               

7.M35

Birk Guttmann                   

60.Platz             

12.MH

Thomas Müller                  

69.Platz               

8.M50

Markus Zänkmann          

75.Platz             

14.M45

Harald Nusch                     

84.Platz             

16.M45

Hiroko Akatsu                  

132.Platz              

4.W40

Reinhard Wieland          

164.Platz              

1.M65

Richard Guttmann         

165.Platz              

7.M55

Roland Schriefer             

201.Platz            

10.M55

Herbert Kemmler          

243.Platz            

30.M50

Michael Kraus                  

277.Platz            

31.M50

 

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen Präsentation unseres Vereins und zu den erzielten Leistungen.

10.05.2015

Landkreislauf 2015

Beim 16. Landkreislauf war der Ski-Club mit 2 Nordic Walking Mannschaften und 1 Laufmannschaft gut vertreten. Start war, wie üblich um 7:00 Uhr, diesmal in Kirchensittenbach und das Ziel nach der 10.Etappe war Offenhausen. Das Wetter war gut, nicht zu warm. Zur launigen Siegerehrung im sehr gut besetzten Festzelt er Feuerwehr Offenhausen traf sich ein überwiegender Teil der Ski-Club Teilnehmer zur sogenannten Laufbesprechung.

Herzlichen Dank und Glückwunsch an alle Teilnehmer und die Organisatoren /      Roland Keppler

Die Ergebnisse:

die Laufer Ski-Club Nordic Walker  

Platz 3 (Reinhard Wieland,Roland Keppler,Hans Öhme,Norbert Ottkowitz,Günter Bendig)

die Laufer Ski-Club Fitness Walker 

Platz 32 (Alois Harrer, Renate Winkler, Susanne Stumpf, Angela Holthoff, Dietmar Meier)

Ski-Club Laufen Mixed

Platz 18 (Nils Achterberg, Thomas Richter, Otmar Rühl, Wolfgang Graf, Andreas Reis, Hiroko

Akatsu, Christian Böhm, Gunnar Pöhlmann, Klaus Pfister, Markus Zänkmann)